Vortragsthema

RECHT UND HAFTUNG IM SPANNUNGSFELD HYGIENISCH ORIENTIERTER PRODUKTION

Die Produktion im Reinraum bewegt sich im Spannungsfeld von Infektionsschutzgesetz, Hygieneverordnungen der Länder, Trinkwasserverordnung, Biostoffverordnung, Gefahrstoffverordnung sowie dem Medizinprodukterecht und der Medizinproduktebetreiberverordnung.

Hier den haftungsrechtlichen Durchblick zu behalten ist eine komplexe Aufgabe aber existentiell erforderlich. Der Vortrag von Prof. Dirksen bringt Licht in den dunklen Vorschriftendschungel und wird Sie ausrüsten Haftungs- und Schadensersatzansprüche zu vermeiden.

„An Reinraumbetreiber, -zulieferer und Betreiber von hygienisch orientierter Produktion, die den Durchblick im haftungsrechtlichen Fragestellungen haben wollen.“

Veranstaltungs-Tags:

Biostoffverordnung, Gefahrstoffverordnung, Haftungsrecht, Infektionsschutzgesetz, Infektionsschutz, Medizinproduktebetreiberverordnung, Medizinprodukterecht, Reinraum, Reinraumzulieferer, Schadensersatzansprüche, Vermeidung von Schadensersatzansprüchen, Trinkwasserverordnung, Haftungsansprüche, Vermeidung von Haftungsansprüchen

TERMIN

17. Mai 2017

09:15 – 10:00 Uhr

VERANSTALTUNGSORT

Rosa-Luxemburg-Straße 12-14 Leipzig

VORTRAGSTHEMA

Recht und Haftung im Spannungsfeld hygienisch orientierter Produktion

VERANSTALTER

Reinraum Akademie, Leipzig

Dieser Beitrag ist auch verfügbar in: Deutsch English (Englisch)